Kindermassage -

Fortbildung zum/zur Kindermassage-KursleiterIn Zielgruppe:
• Pädagogische Fachkräfte, z.B. ErzieherInnen, KinderpflegerInnen; Therapeuten;
• KursleiterInnen für Bewegung/Sport und Entspannung;
• Interessierte an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Kursangebote

 

Das Ziel der DGBM e.V. ist es, Eltern und Kindern die Kindermassage näher zu bringen. Beziehung soll durch liebevolle Berührung und Kommunikation gestärkt werden. Gerade in unserer heutigen schnelllebigen Zeit ist dies ein Anliegen von unschätzbarem Wert für Familien wie auch für die Gesellschaft als Ganzes.

Dafür bilden wir engagierte Menschen weiter, die „Berührung mit Respekt®“ als zertifizierte(r) Kursleiter/-in vermitteln möchten. Die Fortbildung befähigt Kindermassage-Kursleiter/-innen in der Durchführung von:

• Kursen mit Eltern und ihren Kindern
• Kursen für Eltern, die ihre Kinder zu Hause massieren
• Kursen für Kinder (Kinderturnen, Kindertagesstätten, Schulen, Vereine)
• Einzelanleitungen (im familiären Umfeld, Kinderhospiz, Kinder mit besonderen Bedürfnissen)

 

Inhalte der Fortbildungen

 

Mit ausführlichen Praxisübungen, Vorträgen und Dialogen vermitteln wir Ihnen in den Fortbildungen folgende Themen, die als Grundlage zur Zertifizierung sowie für die Kursleitertätigkeit dienen:

• Geschichte, Vorteile der Kindermassage
• Bedeutung von Körperkontakt
• Positive physiologische und psychologische Wirkung der Massage
• Sensorische Integration, wissenschaftliche Information
• Bedeutung von „Berührung mit Respekt®“ im Einsatz der Präventionsarbeit und Kinderschutz
• Massage in den verschiedenen Entwicklungsphasen eines Kindes und in besonderen Situationen
• Möglichkeiten der verschiedenen Kursmodelle
• Kommunikationstechniken für effektive Kursanleitung
• Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
• Der Kurs schließt mit dem Zertifizierungsprozess ab

 

Voraussetzung für die Fortbildung

 

Sie sind Erzieher/-in, Pädagoge/-in, Sozialarbeiter/-in oder Therapeut/-in und arbeiten gerne mit Eltern und Kindern in verschiedenen Altersstufen? Sind Sie Kursleiter/-in und bieten Kurse oder Kindergruppen an und möchten soziale Kompetenzen stärken und Wohlfühlzeiten zum Entspannen anbieten?

Wenn Sie Interesse haben, Ihr persönliches Kursangebot zu entwickeln oder Ihr Angebot zu erweitern, dann sind Sie willkommen bei der Fortbildung Kursleiter/-in für Kindermassage. Diese Fortbildung mit Zertifizierung bietet vielfältige Möglichkeiten und Anregungen, um respektvolle Berührung® auch in Eigenerfahrung zu erlernen. Ziel ist es, diese erworbenen Fähigkeiten, in Eltern – Kind – Kursen bzw. Kind zu Kind – Kursen, sowie Elternkursen umzusetzen.

Sie arbeiten gerne mit Eltern und Kindern. Sie können flexibel auf die Bedürfnisse von Eltern und Kindern eingehen. Sie möchten Eltern und Kindern Wohlfühlzeit miteinander ermöglichen. Sie haben die Fähigkeit Gruppen zu leiten, um Wohlwollendes miteinander zu erleben. Sie haben Interesse daran, allen Kindern und Eltern mit Wertschätzung zu begegnen. Sie möchten Ihren Beitrag leisten, Elternkompetenz zu stärken und Kinder zu schützen. Sie haben das Ziel, Prävention durch respektvolle Berührungskonzepte umzusetzen. Sie haben Freude an neuen Impulsen und lassen sich gerne „vom Leben berühren“.

 

Zur Anmeldung benötigen wir:

  • 1) Motivationsbeschreibung:

Bei der Massageanleitung steht die Stärkung der elterlichen Kompetenzen im Mittelpunkt. Bitte beschreiben Sie auf ca. 1 halben DIN A4 Seite, wie Sie die Leitung von Kindermassage-Kursen in Ihrem beruflichen Alltag umsetzen werden. Was ist Ihr persönliches Interesse an Eltern-Kind-Kursen? Von welchem Gedanken wird Ihre Idee getragen?

  • 2) Erweitertes Führungszeugnis:

Was ist ein erweitertes Führungszeugnis? Mit einem am 1.Mai 2010 in Kraft getretenen Gesetz des Bundeszentralregistergesetzes ist in § 30a, 31 BZRG ein „Erweitertes Führungszeugnis“ eingeführt worden, welches über Personen erteilt werden kann, die beruflich, ehrenamtlich oder in sonstiger Weise kinder- oder jugendnah tätig sind oder tätig werden sollten.

Wir schaffen hiermit größtmögliche Transparenz und Legitimation in Punkto/Aufnahmevoraussetzung zur Fortbildung.

Das kostenpflichtige erweiterte Führungszeugnis ist beim zuständigen Bürgerbüro/Meldeamt erhältlich (Personalausweis mitnehmen). Bitte, senden Sie das Führungszeugnis, wenn möglich, vor Schulungsbeginn an die DGBM e.V..

 

Dozentinnen

 

Modell 1 Annette Berggötz (6 Tage Schulung inklusive Zertifizierung vor Ort mit Unterstützung)

Modell 2 Thordis Zwartyes (4 Tage Schulung - Zertifizierung extern zuhause)

 

Für die Ausbildung bitte mitbringen:

 

• Schreibutensilien und eine Schreibunterlage
• großes Badehandtuch und zwei Handtücher
• Isomatte oder falls vorhanden und möglich: eine Liege
• Kuscheldecke
• kleines Kissen
• bequeme Kleidung und Socken

Berührung mit respekt
Berührung mit respekt

"Berührung mit Respekt®"

Was bedeutet das und welche Vorteile
haben Eltern und Mitglieder

Berührung mit respekt