Wir über uns

Die Deutsche Gesellschaft für Baby-und Kindermassage e.V. wurde im Dezember 1995 als nationaler Zweig der International Association of Infant Massage (www.iaim.net) gegründet.
Mit einem weltweit einheitlichen und sorgsam entwickelten Ausbildungsprogramm bilden wir KursleiterInnen aus, die deutschlandweit selbstständig, Eltern und Bezugspersonen unsere Philosophie „Berührung mit Respekt“ und die Technik der Babymassage vermitteln.

Wer wir sind

Die DGBM ist ein gemeinnütziger Verein, der die Eltern-Kind-Beziehung, also die Keimzelle unserer Gesellschaft, durch Kurse in „Berührung mit Respekt“ und Massagen stärkt. Hier ist es unser Ziel die Kompetenz der Eltern und Kinder durch liebevolle Berührung und respektvolle Haltung zu unterstützen.

Berührung mit Respekt

Wir wollen, dass sich Eltern, Kinder und andere Bezugspersonen schätzen, lieben und einander respektvoll begegnen. „Berührung mit Respekt“ ist eine Investition in die Zukunft, da hier der Grundstein für Vertrauen, Zuversicht und Stärke gelegt wird.

Was wir machen

„Babymassage ist kein Trend, vielmehr ist es eine uralte Kunst…" (Vimala Schneider McClure)
Die Basis für die Kurse der DGBM basiert auf dem Konzept der Amerikanerin Vimala Schneider McClure. Sie begann in den siebziger Jahren Babymassage den Kindern der westlichen Welt zugänglich zu machen. Heute wird diese Form der Babymassage in 45 Ländern der Welt gelehrt.
Das Massagekonzept ist einzigartig und umfasst neben indischen Griffen auch schwedische Techniken, Aspekte der Reflexzonentherapie und Entspannungsübungen aus dem Yoga.

Berührung mit respekt
Berührung mit respekt

"Berührung mit Respekt®"

Was bedeutet das und welche Vorteile
haben Eltern und Mitglieder

Berührung mit respekt