Frühgeborenen die Hände reichen

 

 

Vorraussetzung: Sie sind DGBM-BabymassagekursleiterIn

 

Frühgeborene verdienen eine besondere Aufmerksamkeit für ihre Lebenssituation. Oftmals viel zu früh auf dieser Welt, müssen sie schon viele Krisen meistern.
Vor allem, wenn es um das Thema Berührung geht, benötigen sie oft noch mehr Respekt, Wertschätzung und Achtung ihrer feinen Signale. Sie sind ein anderer sozialer Partner für Eltern als ein reifes Neugeborenes. Wie nun kann liebevolle, respektvolle Berührung und Interaktion stattfinden, damit ein Reifen, Wachsen und eine tiefe Bindung möglich ist? Diesen Fragen, und noch vielen mehr, wollen wir uns in diesem Seminar widmen. Es gilt Hintergründe zu beleuchten und in Ausschnitten die Lebensumstände dieser kleinsten aller Menschen einmal am eigenen Körper zu erfahren, um liebevolle Berührungsstrategien gemeinsam entwickeln zu können.

Inhalte des Seminars im Überblick:

• Besonderheiten von Frühgeborenen
• Beschreibung von Stresssignalen
• Entwicklungsfördernde Pflege n. NIDCAP® 
• Gehirn und Reifungsprozesse bei FG
• Grundprinzipien der Basalen Stimulation®
• Bedeutung der Umschließenden Haltung
• Berührung/Massage von FG in den verschieden Altersstufen; 
   Anleitungsmöglichkeiten für DGBM-Kursleiterinnen
• Kommunikation mit Eltern von Frühgeborenen

Die Gestaltungsform des Seminars soll folgenden Bogen spannen:

• Impulsreferate
• Videoanalysen
• Körper und Spürarbeit zum Thema Wahrnehmung
• Diskussion und Kleingruppenarbeit

Referentin: Nicole Müller, Kinderkrankenschwester
mit langjähriger Erfahrung im Intensivbereich
DGBM-Kursleiterin

Seminargebühr: Mitglieder 145,- EUR nicht Nichtmitglieder 180,- EUR

Termin: 

Seminarort:

 

Die Anmeldung erfolgt über die Geschäftsstelle

Berührung mit respekt
Berührung mit respekt

"Berührung mit Respekt®"

Was bedeutet das und welche Vorteile
haben Eltern und Mitglieder

Berührung mit respekt