Dialogische Kompetenz

Unsere innere Einstellung oder Verfassung durchdringt alle Ebenen unseres Seins. Emotionen prägen unser Erlebnis von Augenblick zu Augenblick. Freeman Dhority

 

„Keine Angst vor Emotionen – Die eigenen Stärken entdecken“

Kennst Du das auch? Fühlst Du Dich als KursleiterIn in manchen Kurssituationen, oder als GesprächspartnerIn zeitweise auch hilflos und verunsichert oder gar überfordert? Da werden Themen von Eltern angesprochen, die starke Emotionen wachrufen. Gefühle wie Trauer, Angst, Wut, bis hin zur Verachtung können auftreten und zum Rückzug Einzelner führen. Dazu kommen unsere Gefühle, die beachtet werden wollen. Eigene Verhaltensweisen und eingefahrene Reaktionsmuster können die Kommunikation schwierig machen. Solche emotionalen Reaktionen fordern mich als KursleiterIn heraus, denn mein Kursprogramm soll ja möglichst in entspannter Atmosphäre und „ungestört“ ablaufen. Doch wie verhalte ich mich „richtig“? Suchst Du hier Unterstützung? Zusammen mit anderen KursleiterInnen können diese Fragen und Herausforderungen nach dem Dialogischen Prinzip angeschaut werden. Kursleiter sollen hier ermutigt werden, über ihre Haltung sich selbst und gegenüber den Gesprächspartnern nachzudenken und mit der goldenen Brille der Wertschätzung anzuschauen. Die Dialogregeln laden dazu ein, von Herzen zu sprechen, einander unvoreingenommen zuzuhören und Vorannahmen in Fragen zu stellen. Durch den gemeinsamen Dialog kannst Du Dir Deiner persönlichen Kraftquellen bewusst werden und Deine eigene Haltung als KursleiterIn und GesprächspartnerIn festigen. So kann neues Vertrauen und Zuversicht in die eigene Kompetenz gewonnen werden. Zugleich lernst Du, das Dialogische Prinzip in Deiner Kommunikation auch im eigenen Lebensumfeld anzuwenden.

Dies ist ein Angebot, die DGBM e.V.-Weiterbildung „Dialogische Kompetenz-Kursleiter stärken“- Die dialogische Haltung in Kursarbeit, Seminar und Beratung, kennen zu lernen.

 

Annette Berggötz, Dialogprozessbegleiterin und Ausbilderin, zertifiziert nach Konzept „Eltern stärken“, Trainerin für Kindermassage und Botschafterin der DGBM e.V., Lehrerin für Pflegeberufe

Berührung mit respekt
Berührung mit respekt

"Berührung mit Respekt®"

Was bedeutet das und welche Vorteile
haben Eltern und Mitglieder

Berührung mit respekt