Zertifizierung

Zertifizierung nach der Fortbildung
Nach Ihrer vollständigen Teilnahme am viertägigen Fortbildungsprogramm schließt sich der Zertifizierungsprozess mit einer Abschlussarbeit an.

 

Zweiter Teil der Ausbildung ist die Abschlussarbeit mit dem Zertifizierungsprozess
Ihr Rüstzeug für die Zertifizierung haben Sie bereits in der Schulung erhalten.
An Hand der Fragen in dieser Abschlussarbeit steigen Sie tiefer in das Thema ein und festigen Ihr Wissen. Dies dient der Qualitätssicherung. Dazu führen Sie als KursleiterIn im Zertifizierungsprozess in Eigenregie folgendes durch:

  • Schriftliche Ausarbeitung von Kurzantworten
  • Multiple Choise Fragen
  • sechs Aufsätze zu relevanten Themen der Kursarbeit
  • Anleiten und Auswerten eines fünf Sitzungen umfassenden Kurses mit fünf Eltern und deren Babys

Dann reichen Sie Ihre Abschlussarbeit innerhalb von vier Monaten (spätestens innerhalb eines Jahres) bei Ihrer Trainerin ein. Die Auswertung und Zertifizierung der Abschlussarbeit findet nach internationalen Richtlinien (IAIM) statt. Das international gültige Zertifikat wird Ihnen abschließend von Ihrer Trainerin zugeschickt.

 

 

Berührung mit respekt
Berührung mit respekt

"Berührung mit Respekt®"

Was bedeutet das und welche Vorteile
haben Eltern und Mitglieder

Berührung mit respekt